Alte Poststraße 6
49196 Bad Laer
Telefon 05424 9191
 

EU

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mir der Maßnahme:

"Verarbeitung und Vermarktung"

Mit dieser Maßnahme wird die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, Innovationen und eine bessere Ressourceneffizienz bei der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse unterstützt.

 

Gewinner beim Qualitätswettbewerb 2018

Die Landfleischerei Beermann gewinnt beim Qualitätswettbewerb vom Fleischerverband NRW

Johanna, Heiko und Heinrich nahmen den Siegerpokal und die Urkunden freudig entgegen.

 

In diesem Jahr ging der Siegerpokal und acht GOLD-Urkunden an die Landfleischerei Beermann.

An diesem deutschlandweiten ausgeschriebenen Wettbewerb nahmen knapp 160 Betriebe teil. Die Preisrichter prüften und bewerteten die hausgemachten Produkte der Handwerksbetriebe, diese setzten sich zusammen aus Vertreter des Fleischerhandwerks, Lebensmittelüberwachung, Veterinärämter und eine Auswahl von Verbrauchern.

Die Urkunden und der Siegerpokal wurden am Mittwoch, dem 14. März 2018, durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Herrn Adalbert Wolf und den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herrn Manfred Rycken, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in den industriehistorischen Räumen des Zentrums Altenberg in Oberhausen öffentlich überreicht.

Diese Produkte wurden mit Gold ausgezeichnet: feine Bratwurst, Kochschinken, geräucherter Knochenschinken, feiner Leberkäse, Düsseldorfer Leberwurst, Preiselbeerleberwurst, Weiße Salami, luftgetrocknete Mettewurst mit Senfkörner.

Dieter Beermann hält die eigene Schlachtung, Zerlegung und Verarbeitung für sehr wichtig. Für ihn beginnt die Qualitätssicherung bereits bei der Auswahl vom Schlachtvieh. Eigene Tiere von der Wiese und von Landwirten aus der Region, mit denen er seit Jahrzehnten vertrauensvoll zusammenarbeitet, entsprechen den hohen Anforderungen. Das Familenunternehmen setzt auf tradionelle, handwerkliche Verfahren, auf Qualität und Frische der Rohstoffe und Zutaten.

Die Familie Beermann und das gesamte Team bedankt sich für Ihren Einkauf
und das Vertrauen welches Sie uns entgegen.

   

   

 

Gewinner beim Qualitätswettbewerb 2017

Die Siegerehrung fand am 1. März 2017 in Oberhausen statt.

Maria Beermann nahm den Siegerpokal und die Urkunden freudig entgegen.

 

In diesem Jahr ging der Siegerpokal, fünf GOLD- und  drei SILBER-Urkunden an die Landfleischerei Beermann. Die luftgetrocknete Mettwurst verfeinert mit Senfkörner und die Frische Zwiebelmettwurst bekamen von der Jury volle Punktzahl und somit GOLD.

Ein voller Erfolg beim Wettbewerb war Beermann`s Schinkenwurst, die Preisrichter

krönten auch dieses hausgemachte Produkt mit GOLD.

Passend zur Spargelzeit: die prämierte Schinkenauswahl,

der naturgesalzene Knochenschinken der im tradionellen, hauseigenen Rauch

sein mildes Aroma erhält.

Die Prüfer waren sich einig, auf dem Grill darf die feine Beermann-Bratwurst und die Käsegriller im Speckmantel nicht fehlen und zeichnete diese Produkte auch mit GOLD aus. SILBER erhielt in diesem Jahr die Wienerwürstchen im zarten Saitling.

 

Beim Innovastions-Cup ging Beermann`s Meterwurstzopf ins Rennen,

diese herzhafte Geschenkidee belegte den zweiten Platz.

Die Meterwurst kreativ zum Zopf geflochten, ist eine schmackhafte Spezialität aus dem Hause Beermann.

An diesem deutschlandweiten ausgeschriebenen Wettbewerb nahmen knapp 216 Betriebe teil. 84 Preisrichter prüften und bewerteten die hausgemachten Produkte der Handwerksbetriebe. Die Preisrichter setzten sich zusammen aus Vertreter des Fleischerhandwerks, Lebensmittelüberwachung, Veterinärämter und eine Auswahl von Verbrauchern.

Die Urkunden und der Siegerpokal wurden am Mittwoch, dem 1. März 2017, durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Herrn Adalbert Wolf, den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herrn Manfred Rycken und die Geschäftsführerin des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen, Dr. Sabine Görgen, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in den industriehistorischen Räumen des Zentrums Altenberg in Oberhausen öffentlich überreicht.

Dieter Beermann hält die eigene Schlachtung, Zerlegung und Verarbeitung für sehr wichtig. Für ihn beginnt die Qualitätssicherung bereits bei der Auswahl vom Schlachtvieh. Eigene Tiere von der Wiese und von Landwirten aus der Region, mit denen er seit Jahrzehnten vertrauensvoll zusammenarbeitet, entsprechen den hohen Anforderungen.

Das Familenunternehmen setzt auf tradionelle, handwerkliche Verfahren, auf Qualität und Frische der Rohstoffe und Zutaten.
Die Familie Beermann und das gesamte Team bedankt sich für Ihren Einkauf und das Vertrauen welches Sie uns entgegen bringen.